Eintopf Orange mit Karotten, Süßkartoffeln & Roten Linsen (vegan/vegetarisch)

Ich esse gerne Chili Con Carne und Eintöpfe. Meine Tochter ist Vegetarierin, die mag weder Chili noch Eintöpfe. Also habe ich versucht eine vegetarische Mischung der beiden Gerichte aus einheimischen Gemüsesorten zu kreieren. Eher zufälligerweise hat sich dabei ein orangenfarbiger Farbcode ergeben, den ich dann konsequent umgesetzt habe. Denkbar wäre noch etwas Safran als Gewürz, habe ich hier aber weggelassen. Ich freue mich über Kommentare und Feedback!

Zutaten:
Für den Eintopf
2-3 Esslöffel Kokosöl
2 kleine od. eine große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
Daumengroßes Stück frischen Ingwer
3-4 mittelgroße Karotten
3-4 mittelgroße Kartoffeln
ca. 250 Gr. Rote Linsen
1 große Süßkartoffeln
3-4 Esslöffel Tomatenmark
1 Glas Weißwein zum Ablöschen
1 Glas Gemüsefond oder 1-2 Gläser warmes Wasser & Gemüsebrühe
4-5 Esslöffel Orangensaft
1 Dose (400ml) Kokosnussmilch
Zum Würzen: Tandoori Masala Gewürzmischung, halber TL getrocknete Chilischoten, Prise Zucker, Salz & Pfeffer, Weißer Essig (Condimento Bianco).

Zum Garnieren:
1 mittelgroße Zwiebel
4-6 gedörrte Pflaumen (oder getrocknete Aprikosen)
(Gewürfelter Schweinspeck)

Zubereitung
Arbeitszeit: ca. 40 Min.

Kokusfett in einen großen Topf geben, Zwiebel kleinschneiden und anschwitzen. Knoblauchzehe und geschälten Ingwer sehr klein schneiden und dazu geben, gelegentlich umrühren. Karotten zuerst der Länge nach vierteln, dann würfeln, Kartoffeln schälen und in ca. 1cm große Würfel aufschneiden, in den Topf geben und anschwitzen. Tomatenmark und 1 Esslöffel Tandoori Masala Gewürzmischung dazu geben, kurz anschwitzen, dann wenden und mit Weißwein, Gemüsefond und Orangensaft ablöschen, bei Bedarf Wasser dazugeben. Ca. 8-10 Min. anköcheln, dann getrocknete Chilischoten und Linsen dazugeben. Nochmal ca. 5-6 Min. köcheln lassen, dann Kokosnussmilch und bei Bedarf nochmal etwas warmes Wasser dazugeben, kurz aufkochen lassen. Süßkartoffel schälen, halbieren und zu ca. 1cm großen Würfeln aufschneiden, in den Topf geben, kurz (1-2 Min.) aufkochen lassen, dann Topf sofort von der Kochplatte nehmen (und auf der warmen Platte z.B. Reis oder Nudeln aufkochen). Rote Linsen und Süßkartoffeln garen im heißen Sud erheblich nach und sollten nicht zu weich werden. Alle Gemüsesorten sollen beim Servieren noch einen leichten Biss haben. Zum Schluss nach Geschmack eine Prise Zucker, Pfeffer und ca. 1-2 Esslöffel Salz dazugeben. Erst ganz am Ende salzen, weil sonst die Garzeit der Linsen erheblich verlängert wird. Noch 5 min. ziehen lassen nach servieren, schmeckt auch noch aufgewärmt am nächsten Tag (nur nicht zu lange aufwärmen).

Garnitur:
Zwiebel kleinschneiden und leicht in Pflanzenöl anschwitzen. Gedörrte Pflaumen oder getrocknete Aprikosen kleinscheiden und dazugeben, Fleischesser können auch noch gewürfelten Schweinspeck dazugeben, leicht anrösten lassen, dann mit etwas Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Mit Pfeffer und Salz (bei der Variante mit Speck kein Salz) würzen, auf die servierfertigen Portionen verteilen und z.B. mit etwas Rote Rettich Kresse verzieren. Dazu passt gedünsteter Basmatireis. Guten Appetit!

7 Gedanken zu “Eintopf Orange mit Karotten, Süßkartoffeln & Roten Linsen (vegan/vegetarisch)

  1. Und wie kam es bei deiner Tochter an? Mein Sohn ist jetzt auch schon seit längerer Zeit Vegetarier und meine Tochter liebt Fleisch – ich weiß bald nicht mehr was ich kochen soll, damit jeder zufrieden ist! Bin also dankbar für jedes vegetarische Gericht das man auch Fleischliebhabern anbieten kann!!!
    Aber was ist denn bitte eine Tandoori Masala Mischung?

    • @Mandy: Die eine mag keine Linsen, der andere keine Süßkartoffeln, Chili oder getrocknete Früchte. Habe am Ende den kompletten Topf über drei Tage verteilt alleine gegessen. War aber so lecker, dass ich es kurz danach nochmal gekocht habe, da gelang mir das Gemüse noch mehr auf den Punkt al dente.

      Tipp: Aufwärmen in der Mikrowelle, beim aufkochen im Topf gart das Gemüse nach und wird zu weich.

      PS: Tandoori Masala Mischung gibt in jedem Asia oder Afrika-Laden und sollte in keinem gut sortierten Gewürzregal fehlen! Genauso wie scharfe Currypaste oder Galgant!

  2. Du kennst Galgant? Oh, jetzt zieh ich aber den Hut vor dir. ich dachte, ich wäre die einzige, die dieses unverzichtbare Gewürz im Schrank hat. Möchte auch zum Essen eingeladen werden. Gerne Alkoholfrei ;-)

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.