Noten: „Modern Piano Improvisation“ von Julia Hülsmann

Die deutsche Jazzpianistin Julia Hülsmann hat eine praktische Anleitung zur Improvisation am Klavier verfasst. „Modern Piano Improvisation“ umfasst 15 einfache Spielstücke, die als Grundlage für eigene musikalische Versuche dienen.

Im einleitenden Text formuliert Hülsmann hilfreiche Erklärungen zu Begriffen wie Motiv, Variation, Sequenz, Call & Response etc. Danach folgen Improvisationsgrundlagen in verschiedenen Tonarten, Taktarten und musikalischen Stilrichtungen. Als Einstiegshilfe zur eigenen Impro werden Akkordfolgen mit geeignetem Tonmaterial extra notiert. Dazu kommen Motive, einfache Variationen, rhythmische Verschiebungen und immer auch ein Beispielsolo. Die Spielstücke sind stilistisch breit gefächert (4/4, 3/4, 5/8), stehen in gut spielbaren Tonarten (F, C, G), zum großen Teil sind sie von amerikanischer Folklore, Blues und Jazzstandards inspiriert.

Hülsmann bietet mit ihrem Ansatz einen zeitgemäßen Einstieg zur Improvisation am Piano für etwas fortgeschrittene Anfänger und gefestigte Mittelstufe (ca. 3.-5. Lernjahr). Die 15 Spielstücke sind keine herausragenden Vortragsstücke, bieten jedoch bzgl. ihrer stilistischen Palette etwas für jeden Geschmack und eröffnen die Perspektive auf unterschiedliche musikalische Stile und improvisatorische Herangehensweisen. Ohne Probleme kann auch sehr selektiv vorgegangen werden, also auch Stücke übersprungen werden, um sich auf die zu konzentrieren, die einen musikalisch anregen.

Fazit: Eine gelungene Methode bzw. Ergänzung für den modernen Klavierunterricht, für Instrumentalunterricht und Selbststudium geeignet.

Das Heft erscheint zweisprachig (engl./dt.) inkl. Audio Online Material zum kostenlosen Download/Stream. advance music, Preis: 22,50 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.