Bonding (KW03/2020)

Über die Weihnachtsferien starteten die Arbeiten am kommenden Album (Arbeitstitel: One Man Bond) mit einer Auswahl von neun James Bond-Songs aus den letzten 24 Filmen. Das Album soll Anfang März fertiggestellt sein und zum Start des 25. Bondfilms „No Time To Die“ am 2. April 2020 in den Download- und Streamingportalen zur Verfügung stehen.

Zwischen den Jahren wurden Tonarten, Tempi und Abläufe festgelegt, dann auf Grundlage der Originaleinspielungen und einer Klavierausgabe eine Vorproduktion, bestehend aus Piano, Kontrabass, Percussion und Drums, erstellt. In den ersten Tagen des neuen Jahres wurden dann noch schnell einige Pilotspuren für Gesang und Gitarre eingespielt. Dies alles wurde an den Schlagzeuger Jan Hees übermittelt, der bereits die ersten Tracks dazu eingespielt hat. Auf diesen amtlichen Schlagzeugtracks werden nun Stück für Stück die kompletten weiteren Arrangements aufgebaut. Geplant ist, die bombastischen Vorlagen (Big Band, Bläser, Streicher, Hörner, Pauken und Trompeten) von ihrem barocken Pomp zu befreien und die dahinterliegenden, exquisiten Songkompositionen freizulegen. Deswegen kommen bei unserer Interpretation lediglich Gesang, Akustikgitarre, Resonatorgitarre, Kontrabass und Schlagzeug zum Einsatz, bei 2-3 Nummern eventuell Violoncello und gestrichener Kontrabass.

Die ersten beiden Nummern sind schon fertig eingespielt. Gesänge kommen zum Schluss, gemixt wird Ende Februar. Keine Zeit zu sterben – Keine Zeit zu vergeuden!

Ach ja: Den kommenden Bond-Song singt erfreulicherweise Billie Eilish, ihr Bruder Finneas hat komponiert und produziert. Wird aber erst kurz vor knapp veröffentlicht und kann deswegen für das Album nicht berücksichtigt werden. Schade. Vielleicht wird er noch als Single oder Video nachgereicht.

2 Gedanken zu “Bonding (KW03/2020)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.