Neues von Simon-Philipp Vogel

Heute fand der Videodreh für einen neuen Song des Würzburger Liedermachers Simon-Philipp Vogel statt. Zum ersten Mal keine komplett durchgeplante Studioproduktion mit der Beteiligung anderer Musiker, sondern eine Performance in Minimalbesetzung, live und ohne doppelten Boden. Wird jetzt noch synchronisiert und technisch aufbereitet und erscheint dann in Kürze. Hier ein paar Fotos vom Set:


Und ein Blick hinter die Kulissen:

Video: „Valerie“ von Sandra Buchner

Die Würzburger Sängerin Sandra Buchner hat mit „Valerie“ das vierte Musikvideo zu ihrem aktuellen Album „Zero Pop“ (2018) veröffentlicht. Sie hat gesungen, gefilmt und geschnitten, eingespielt wurde von Dennis Schütze (git, keys, bass, drums), gemischt und gemastert von Jan Hees. Zwei weitere Videos werden in den kommenden Wochen folgen.

 

Buch: „Ohne Glück kein Erfolg“ von Robert H. Frank

Die meisten Menschen im vorangeschrittenen Alter stellen sich bei einem Rückblick auf zurückliegende Wendungen im eigenen Leben hin und wieder die Fragen wie ist es dazu gekommen und was wäre gewesen wenn bzw. wenn nicht. Das gilt nicht nur für den privaten Bereich, auch die berufliche Entwicklung und persönlicher Erfolg hängen oftmals von lächerlichen Zufällen ab, wären ohne günstige, aber meist völlig ungeplante Begegnungen und Begebenheiten total anders verlaufen oder hätten vielleicht gar nicht stattgefunden. Obwohl vermutlich jeder Mensch dazu Beispiele aus seiner eigenen Biografie aufzählen könnte, wird nach außen hin gerne so getan als gründe jeglicher berufliche Erfolg allein auf eigenen Fleiß und Leistungsbereitschaft. In seinem aktuellen Buch „Ohne Glück kein Erfolg“ geht der renommierte US-amerikanische Wirtschaftswissenschaftler Robert H. Frank der Frage nach, welche Rolle der Zufall im beruflichen Leben in der Leistungsgesellschaft spielt. Weiterlesen

Album: „Heimkehr“ und Buch: „Im Stillen“ von Max Prosa

2012 erschien das Albumdebut „Die Phantasie wird siegen“ des Berliner Songschreibers und Sängers Max Prosa und sorgte darauf für etwas Wirbel. Platz 20 der deutschen Albumcharts, euphorische Vergleiche mit dem jungen Bob Dylan, das Feuilleton war begeistert. Es folgten zwei weitere Alben (2013, 2017), aber irgendwie war das Strohfeuer schnell abgebrannt und der mediale Hype bald vorbei. Nach etlichen deutschlandweiten Tourneen zieht Prosa nun eine Art künstlerische Zwischenbilanz und veröffentlicht, quasi als multimedialen Doppelschlag, das reduzierte Akustikalbum „Heimkehr“ und die Textsammlung „Im Stillen“ mit Lyrik, Lieder & Erzählungen. Weiterlesen

DS Combo @ Trinitatiskirche, Rottenbauer

Am Sa, den 10.03.2018 hat die DS Combo in der Trinitatiskirche in Rottenbauer bei Würzburg gespielt. Das zweite Set wurde mit dem neuen Song „Hungry & Foolish“ vom kommenden Album eröffnet. Camilo Goitia hat seine GoPro mitlaufen lassen.

Und hier noch ein weiterer neuer Song, der ebenfalls fest für das kommende Album eingeplant ist.

Album: „Tangents“ von Gary Peacock Trio

Der US-amerikanische Kontrabassist Gary Peacock (*1935) kann auf ein bewegtes und facettenreiches Leben zurückblicken. Nach seinem Militärdienst, den er in Deutschland absolvierte, lebte er an der amerikanischen Westküste, darauf in New York, Japan und Seattle. Im Laufe seines Lebens durchlief er auch einige persönliche Metamorphosen: Er startete als Pianist, wechselte dann zum Kontrabass, war einige Jahre ZEN-Schüler und studierte im Alter von 40 Jahren Biologie. Als Bassist arbeitete er seit den sechziger Jahren mit allem was Rang und Namen hat: Barney Kessel, Art Pepper, Bill Evans, Miles Davis, Keith Jarrett u.v.a.m., oft agierte er als Sideman in den Ensembles anderer, seit 1970 hat er jedoch auch als Bandleader ein gutes Dutzend Alben eingespielt. Ab 1977 erschienen sie alle auf dem deutschen Ausnahmelabel ECM. Weiterlesen

Out now: „Zero Pop“ von Sandra Buchner

Ab sofort ist das EP-Album „Zero Pop“ von Sandra Buchner auf allen gängigen Download- und Streamingplattformen erhältlich (iTunes, amazon, spotify). Die Würzburger Sängerin interpretiert sechs ausgewählte Songs der Zweitausendnuller-Jahre, u.a. von Ed Sheeran, Amy Winehouse, Snow Patrol. Alle Instrumente wurden eingespielt von Dennis Schütze (A- & E-Gitarre, Ukulele, Piano, E-Bass, Percussion, Schlagzeug), mitgewirkt haben außerdem Mandy Stöhr, Doro T & Andrea Kneis (Chor), Mix & Master von Jan Hees, Gesamtproduktion Dennis Schütze. Zu einigen der Songs erschienen bereits Videovideos, weitere werden folgen.

01. The A Team (Ed Sheeran)
02. Chasing Cars (Snow Patrol)
03. Valerie (Amy Winehouse)
04. Stop & Stare (One Republic)
05. Can’t Stop The Feeling (Justin Timberlake)
06. Perfect (Ed Sheeran)

Video: „Perfect“ von Sandra Buchner

In Kürze erscheint das EP-Album „Zero Pop“ der Würzburger Sängerin Sandra Buchner mit Popsongs der Nuller-Jahre. Vorab wurden bereits die Tracks „The A Team“ und „Chasing Cars“ als Musikvideo veröffentlicht.

Nun folgt zum Jahresauftakt „Perfect“, ein Song aus dem aktuellen Album „Divide“ von Ed Sheeran, als drittes Video. In Sandras Interpretation hat sie selbst gesungen, eingespielt wurde von Dennis Schütze (A-Gitarren, E-Bow, E-Bass, Piano, Beats, Produktion) und Jan Hees (Mix & Master).

Sandra Buchner hat das Filmmaterial zum Video selbst gedreht, nachbearbeitet und geschnitten. Zentrales Motiv ist eine extra zu diesem Anlass entwickelte Choreographie der Würzburger Tänzerinnen Andrea Kneis und Esther Regler. So ist ein sehr individuelles und poetisches Video auf gehobenem handwerklichen Niveau entstanden. Nahezu perfekt!