Out now: „Iconic Popsongs of the 1980s in 88bpm“ von Doro T

Ab sofort ist das EP-Album „Iconic Popsongs of the 1980s in 88bpm“ von Doro T bei allen gängigen Download- und Streaminganbietern erhältlich (iTunes, amazon).

Die Studioproduktion entstand als Gesangs- und Klangstudie im Verlauf mehrerer Monate.
Verbindende Elemente des Albums sind das massiv entschleunigte, einheitliche Tempo (88bpm), ungewöhnliche instrumentale Klangfarben von manipulierten Clavichorden, fernöstlichen Pauken und anatolischen Zimbeln und nicht zuletzt die einnehmende Stimme der jungen, charismatischen Sängerin Dorothee Curs.

Die Würzburger Sängerin interpretiert fünf ausgewählte Popklassiker der 1980er Jahre:
01. Self Control
02. Time After Time
03. Sweet Dreams
04. Tainted Love
05. Personal Jesus

Arrangements & Produktion: Dennis Schütze, Mix & Master: Jan Hees

Das Album wird von fünf konzeptuellen Musikvideos begleitet. Bereits veröffentlicht wurde „Self Control“, anlässlich der Albumveröffentlichung „Time after time“. Drei weitere Videos werden alle zwei Wochen bis zum Jahresende folgen. Wir freuen uns über Feedback & Kommentare!

Foto: “Das Weinlaub wird schon rot…”

Das Weinlaub wird schon rot.
Dahinter steht der Tod.
Er tupft mit seinem Finger sacht,
da sinkt herab die bunte Pracht.
Sie fällt vor meinen Schritt.
Bald muss ich selber mit.

So heißt es in einem Text von Hermann Claudius, der von Erhard Nowak in moderne Musik für gemischten Chor gesetzt wurde. Bei meinem heutigen Spaziergang durch die Weinhänge am Würzburger Stein war das Weinlaub zwar nicht rot, sondern gelblich, aber zusammen mit dem wolkenverhangenen Himmel, dem schneidenden Wind und den trüben Pfützen entlang des bräunlich-vermatschten Weges machte sich eine ähnlich morbide Stimmung wie im Liedtext bei mir breit. Ein farbenfrohes Grafitto an einer Mauer ließ das Umfeld nur noch trister im herbstlichen Grau versinken. Hier einige Fotos als Beleg.

Weiterlesen

Video: „Walkin’ back to Georgia“ von Willie McCoy

Im Juni 2017 erschien das Album „Messin’ around with Jim Croce“ von Willie McCoy. Nach dem Video zum Titelsong erscheint nun das zweite Video „Walkin’ back to Georgia“, wiederum mit Splitscreen und dem bärtigen McCoy in allen Hauptrollen.

Der Videodreh fand Anfang Juli in der Theater Werkstatt in Würzburg statt. Bei derselben Session wurden auch „Tanz“ von Mandy Stöhr abgedreht.

Kamera: Jakob Chorbacher & Camilo Goitia, Bearbeitung & Schnitt: Camio Goitia, Produktion: Dennis Schütze © 2017. Wie immer freuen wir uns über Feedback und Kommentare!

Video: „’Es Lohrer Schneewitt’le““ von Siggi Juhasz

Während meiner Umradelung von Main-Spessart im Rahmen des Projekts Rundherum sind einige kleine Musikclips entstanden. Der unterfränkische Liedermacher Siggi Juhasz hat hintereinander gleich mehrere Lieder für mich eingespielt. Bereits veröffentlicht wurde „Die Werntaleisenbahn“ und „Bis di Mäglöckli blöahn“, hier nun ein weiteres Lied mit dem Titel „‚Es Lohrer Schneewitt’le“. Siggi Juhasz singt im Dialekt seiner Heimat zwischen Bachgrund und Werntal bei Arnstein in Unterfranken. Diesmal: Ein lustiger Tagesausflug Richtung Westen.

Musikstudenten @ Hochzeitsmesse, Würzburg

Die Würzburger Tanz- & Unterhaltungsband Musikstudenten hat sich am Wochenende 14./15. Oktober 2017 bei der Hochzeitsmesse im VCC präsentiert. Von 12-17 Uhr spielten sie stündlich einen kleinen Showcase für interessierte Paare und andere Messebesucher. Dabei kam es zu netten und erfreulichen Begegnungen und auch die Nachbarschaft der Mitaussteller war sehr angenehm. Die Fotografen von der „Clipmanufaktur“ waren so freundlich ein paar Schnappschüsse von den Musikstudenten „in action“ zu schießen. Mit dabei der Jungmusikstudent Ferdinand Schütze an der gedämpften Trompete, da kicken die Horns erst so richtig! (Fotos: Clipmanufaktur, Würzburg)

Weiterlesen

Video: „You don’t mess around with Jim“ von Willie McCoy

Im Juni erschien das Album „Messin’ around with Jim Croce“ von Willie McCoy. Nun ist ein Video zum Titelsong veröffentlich worden, mit Splitscreen und dem bärtigen McCoy in allen Hauptrollen.

Der Videodreh fand Anfang Juli in der Theater Werkstatt in Würzburg statt. Kleine Bühne, schönes Licht und ein wunderbar altes Klavier. Bei derselben Session wurden zwei weitere Musikvideos abgedreht: „Tanz“ von Mandy Stöhr und ein zweites von McCoy. „Tanz“ wurde bereits veröffentlicht, ein weiterer Croce-Song erscheint voraussichtlich im November.

Kamera: Jakob Chorbacher & Camilo Goitia, Bearbeitung & Schnitt: Camilo Goitia, Produktion: Dennis Schütze © 2017. Wie immer freuen wir uns über Feedback und Kommentare!

Mittenmang (KW39/2017)

Ende des Monats läuft schon wieder alles auf Hochtouren: Mir wurde ein Job als DJ angetragen und ich habe gerne zugesagt. Ich lege auf bei der neuen Veranstaltung „Freitanz-Party“ im Studio 108 in der Würzburger Posthalle am So, den 8. Oktober. Wir haben uns inhaltlich grob verständigt, ich habe schon die eigene Musiksammlung durchforstet und für den Anlass grob vorsortiert. Es wird ein Set zwischen Meditation, Ethno, Jazz, Groove, Pop und D&B, bin schon auf- und angeregt. Technisches Equipment wird voraussichtlich auch aktualisiert, habe mich bei einem Treffen mit einem DJ halbwegs auf den neuesten Informationsstand bringen können. Weiterlesen

(Schuljahres-) Beginn (KW38/2017)

Letzte Woche startete in Bayern ein neues Schul- und Unterrichtsjahr, diese Woche hatten sich die neuen Zeiten und Pläne schon in etwa eingependelt.

Ich nutzte die Zeit u.a. um kürzlich abgeschlossene und liegengebliebene Projekte zu sichten. Zwei Musikvideos zum Album „Messin’ around with Jim Croce“, die bereits im Juni abgedreht wurden, befinden sich immer noch im Schnitt, werden aber im Verlauf der kommenden Wochen fertig gestellt und veröffentlicht. Sehr erfreulich die Absatzzahlen des Kinderliederalbums „Mitmachlieder aus dem Hochhaus Nummer 9“ von Christof Balling, das im Juli veröffentlicht wurde. Von solch einer Nachfrage, kann ich bei meinen eigenen Projekten wirklich nur träumen. Kindergärten, Eltern, Kinder, Verwandte, Freunde, Sympathisanten aller Art, alle wollen das Album haben, bestellen zum Teil gleich mehrere, sehr schön, freut mich für alle Beteiligten. Weiterlesen