Reise/Projekt: Tansania, Afrika

Am 19. August 2019 reise ich gemeinsam mit dem Würzburger Kinderliedermacher Christof Balling im Auftrag der deutschen Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. (DAHW, GLRA) nach Daressalam in Tansania, Ostafrika. Dort werden wir im Laufe von drei Wochen verschiedene Schulen besuchen, mit den Kindern musizieren und ihre Lebensumstände betrachten. Unsere Beobachtungen werden in Texten, Fotos und Videoclips festgehalten. Während der Reise wird ein öffentlich einsehbarer Reiseblog geführt, im Anschluss an die Reise wird eine ca. 20-minütige Kurzfilmdokumentation entstehen (VÖ: Feb 2020).

Vorgespräche, Ideenaustausch und Vorbereitungen zu diesem Projekt laufen bereits seit Mitte 2018. Seit diesem Frühjahr ist sicher, dass die Reise im Sommer 2019 stattfindet. Mittlerweile sind Verträge unterschrieben, Flüge gebucht, Visa genehmigt und alle erforderlichen Impfungen erledigt. Vor Ort werden wir von der engagierten Mitarbeiterin Grace betreut, die wir bereits 2018 bei ihrem Besuch in Würzburg kennenlernen konnten.


Kurz vor Beginn der Reise nach Tansania fanden bereits Dreharbeiten an einer Würzburger Schule statt, da bei dem Projekt grundsätzliche Bedürfnisse von Kindern auf der ganzen Welt dargestellt werden sollen. Der Film wird in zwei Sprachfassungen erscheinen (deutsch, kiswahili), was in der Nachbearbeitung noch mal eine eigene Herausforderung sein wird.

Im Moment laufen die Vorbereitungen: Konzept, Planung, Termine, technische Ausrüstung, Reiseutensilien, Lektüre, letzte Vorgespräche etc.

Christof Balling und Dennis Schütze (ich) reisen gerne, musizieren oft mit Kindern und sind offen für neue Erfahrungen und Erknntnisse. Christof Balling agiert im Rahmen dieses Projekts als Kinderliedermacher, Kindheitspädagoge und Filmemacher, Dennis Schütze als Fotograf, Blogger, Musiker, Techniker und Filmemacher. Zusammen freuen wir uns auf intensive Begegnungen, Erlebnisse und Eindrücke.

Die Reise beginnt am Montag, den 19. August. Blogberichte erscheinen voraussichtlich alle 2-3 Tage, die Reise endet drei Wochen später, am Montag, den 09. September. Texte, Fotos und Clips werden auf diesem Blog publiziert.

Erzählt Familie, Freunden und Bekannten von dem Projekt und teilt eure Gedanken zu den Erlebnissen mit uns!

Gute Aussichten (KW28/2019)

Hinter mir liegen arbeitsreiche Wochen und Monate, ein wilder Mix aus Unterricht, Produktionen, Engagements, dazu schulische Lernerei mit den Kindern und Baustellen in der erweiterten Familie. Viel Arbeit und Nerverei, wenig Bewegung oder Dynamik. Ist eine Aufgabe bewältigt, ein Problem gelöst, stehen bereits zwei oder drei neue an.

Seit September letzten Jahres arbeite ich als Musikpädagoge an der Berufsschule Ochsenfurt und unterrichte dort zwei Jahrgangstufen von angehenden Kinderpflegern in Musik und Musikerziehung. Das umfasst inkl. An- und Abfahrt zwei komplette Vormittage bis in den frühen Nachmittag. Eine herausfordernde und erfüllende Aufgabe, die aber mit Vor- und Nachbereitung auch Zeit und Energie kostet. Auch die häusliche Unterstützung der Kinder nimmt gerade im zweiten Schulhalbjahr immer mehr Zeit und Nerven in Anspruch: Abfragen, Exen, Schulaufgaben, dazu Referate, Ausflüge, Fahrten und eine abartige Flut an schulischen Mitteilungen und Terminen. Kreative Tätigkeiten wie Blogartikel schreiben oder an eigenen Songs oder Produktionen zu arbeiten fallen da immer öfter hinten runter. Weiterlesen

Video: „Can’t stop the Feeling“ von Sandra Buchner

Bereits 2018 veröffentlichte die Würzburger Sängerin Sandra Buchner das Album „Zero Pop“ mit Popsongs der Nullerjahre. Darunter auch die Gute-Laune-Nummer „Can’t stop the feeling“ von Justin Timberlake. Unsere Version wurde komplett im Wohnzimmer produziert: Sandra Buchner (voc), Dennis Schütze (all instruments) und ein Backgroundchor bestehend aus Andrea Kneis und Doro T. Soeben erschien das Video zur Einspielung: Can you feel it in your body?

Noten: „Das Songbuch von Zacky & Bob“ von Peter Autschbach

Das begleitende Songbuch zur zweibändigen Gitarrenschule umfasst 15 Vorspielstücke für verschiedene Spielniveaus und aus unterschiedlichen musikstilistischen Bereichen. Es handelt sich dabei größtenteils um kleine Duette mit Melodie und Begleitstimme, einige Solostücke sind auch darunter. Der Herausgeber Peter Autschbach hat einen Teil der Stückchen selbst geschrieben, hinzu kommen einige altbackende Popsongs, die als Evergreens angekündigt werden. Weiterlesen

Video: „Rainbow Street“ von Sandra Buchner

„Rainbow Street“ ist der zweite, eigene Song der Würzburger Sängerin Sandra Buchner. Dem puristischen Demo (voc/git) wurden nach und nach Chorstimmen und samplebasierte Sounds unterlegt. Sandra Buchner scheint ihren eigenen Ansatz und ihre eigene Arbeitsweise gefunden zu haben. Go with flow, set the tempo and let yourself go!

Sandra Buchner: Songkomposition & Gesänge, Videoedit & Schnitt
Dennis Schütze: Instrumente, Produktion, Aufnahme, Mix & Master