Video: „Walkin’ back to Georgia“ von Willie McCoy

Im Juni 2017 erschien das Album „Messin’ around with Jim Croce“ von Willie McCoy. Nach dem Video zum Titelsong erscheint nun das zweite Video „Walkin’ back to Georgia“, wiederum mit Splitscreen und dem bärtigen McCoy in allen Hauptrollen.

Der Videodreh fand Anfang Juli in der Theater Werkstatt in Würzburg statt. Bei derselben Session wurden auch „Tanz“ von Mandy Stöhr abgedreht.

Kamera: Jakob Chorbacher & Camilo Goitia, Bearbeitung & Schnitt: Camio Goitia, Produktion: Dennis Schütze © 2017. Wie immer freuen wir uns über Feedback und Kommentare!

Buch: „Der kleine Fup“ von Klaus Bittermann

„Der kleine Fup“ ist eine Sammlung von Miniaturen, die im Laufe der letzten Jahre unter der Überschrift „Berliner Szenen“ im Lokalteil der Tageszeitung taz erschienen sind. Klaus Bittermann erzählt darin von kleinen, humorvollen Begebenheiten, die ihm und seinem Sohn in ihrem Alltag im Kiez zustoßen. Das Büchlein ist eingeteilt in zwei Abschnitte: „Der frühe Fup – Episoden aus der geheimnisvollen Welt eines 3 bis 5-jährigen“ und „Der späte Fup – Episoden aus dem wilden Leben eines 6 bis 7-jährigen“. Es geht darin um Kindergarten, Schule, Hort, Hausaufgaben, Sportunfälle, kleine Verletzungen, Auseinandersetzungen, Diskussionen, kleine Streits & Versöhnung, Spaziergänge, Galeriebesuche und skurrile Begegnungen aller Art. In den Betrachtungen spielen auch Fußballtrikots, Sammelkarten und Fidget-Spinner eine Rolle. Weiterlesen

Buch: „Wo ich herkomme, sind die Leute freundlich“ von William Saroyan

William Saroyan (1908-1981) war ein US-amerikanischer Schriftsteller und Drehbuchautor armenischer Herkunft. Seine Geschichten beschreiben oft das Leben einfacher Einwanderer im Kalifornien der 1930er und 1940er Jahre. 1940 gewann er den Pulitzer Preis, dessen Empfang er jedoch aus persönlichen Gründen ablehnte. Der britische Autor Stephen Fry bezeichnet Saroyan als „one of the most underrated writers of the [20th] century“ und stellt ihn auf eine Stufe mit Hemingway, Steinbeck und Faulkner. Weiterlesen

Video: „’Es Lohrer Schneewitt’le““ von Siggi Juhasz

Während meiner Umradelung von Main-Spessart im Rahmen des Projekts Rundherum sind einige kleine Musikclips entstanden. Der unterfränkische Liedermacher Siggi Juhasz hat hintereinander gleich mehrere Lieder für mich eingespielt. Bereits veröffentlicht wurde „Die Werntaleisenbahn“ und „Bis di Mäglöckli blöahn“, hier nun ein weiteres Lied mit dem Titel „‚Es Lohrer Schneewitt’le“. Siggi Juhasz singt im Dialekt seiner Heimat zwischen Bachgrund und Werntal bei Arnstein in Unterfranken. Diesmal: Ein lustiger Tagesausflug Richtung Westen.

Über Autismus

„Und? Was willst du später mal werden?“
Fup sagt: „Ich will Autist werden.“
„Autist?“, frage ich überrascht.
„Na das, was du machst“, sagt Fup.
„Ach, du meinst Autor“, sage ich erleichtert.
„Ist ja auch ungefähr dasselbe“, schaltet sich Nadja ein.

Klaus Bittermann in: „Der kleine Fup“ (2017)

Album: „Raptestdummy“ von Mundhaarmonika

Im August 2017 war ich spontan bei der Münchner Veranstaltungsreihe Theatron im Olympiapark und dort spielte der Hip Hopper Mundhaarmonika als Opener des Abends. Der Rapper wurde von einer kleinen Band mit richtigen Instrumenten begleitet und stellte sein neues Album „Raptestdummy“ vor, das wenige Woche zuvor erschienen war. Man kann es getrost als sein Longplayer-Debut bezeichnen, denn bis dahin waren mit „WhatsRap“ (2014) und „WhatsLive“ (2015) lediglich EPs und einige Singles veröffentlicht worden. Weiterlesen

Buch: „Als wir für immer jung waren“ von Matthias Kalle

Matthias Kalle (*1975) studierte Journalistik, arbeitete für den SZ-Verlag und ist heute stellvertretender Chefredakteur des ZEITmagazins. In den letzten Jahren veröffentlichte er Bücher mit alltagsphilosophischen Betrachtungen („Verzichten auf“, „Erstmal für immer“, „Normal hält das“) aus verschiedenen bundesdeutschen Lebensbereichen. Im Frühjahr 2017 erschien sein neuestes Werk „Als wir für immer jung waren“, darin geht es um kollektive Kindheits- und Jugenderinnerungen der Generation X in anekdotischer Form. Weiterlesen

Musikstudenten @ Hochzeitsmesse, Würzburg

Die Würzburger Tanz- & Unterhaltungsband Musikstudenten hat sich am Wochenende 14./15. Oktober 2017 bei der Hochzeitsmesse im VCC präsentiert. Von 12-17 Uhr spielten sie stündlich einen kleinen Showcase für interessierte Paare und andere Messebesucher. Dabei kam es zu netten und erfreulichen Begegnungen und auch die Nachbarschaft der Mitaussteller war sehr angenehm. Die Fotografen von der „Clipmanufaktur“ waren so freundlich ein paar Schnappschüsse von den Musikstudenten „in action“ zu schießen. Mit dabei der Jungmusikstudent Ferdinand Schütze an der gedämpften Trompete, da kicken die Horns erst so richtig! (Fotos: Clipmanufaktur, Würzburg)

Weiterlesen