Out now: „Messin’ around with Jim Croce, Side 1“

Ab sofort erhältlich ist das Tributalbum „Messin’ around with Jim Croce“. Es umfasst mit sechs Tracks die Neu-Interpretation der kompletten ersten LP-Seite des Debutalbums „Don’t mess around with Jim“ (1972).

1. You don’t mess around with Jim
2. Tomorrow’s gonna be a brighter day
3. New York’s not my home
4. Hard time losin’ man
5. Photographs and memories
6. Walkin’ back to Georgia

Gesänge, Gitarren, Glockenspiel, Piano und Bass wurden im Frühjahr innerhalb weniger Wochen im Multitrackverfahren von Dennis Schütze eingesungen/-gespielt, mitgeholfen haben außerdem Mandy Stöhr (bvocs) und Jan Hees (drums & mix). Für den ersten Titel „You don’t mess around with Jim“ wurde teilweise auf eine eigene Einspielung von 2006 zurückgegriffen, jedoch die Leadvocals neu eingesungen (und gemischt). So kommt es zu der Kuriosität, dass der Gesang des Jahres 2017 vom eigenen Backgroundgesang aus dem Jahr 2006 begleitet wird.

Das Cover ist eine direkte Hommage an die Erstpressung von abc, das Künstlerfoto wurde ausgetauscht und mit einem alten Pressefoto ersetzt (Knud Dobberke). Das Album erscheint unter dem Pseudonym Willie McCoy, einem Countryboy aus South Alabama, der im Titelsong bei einer Kneipenschlägerei mit Big Jim Walker aneinandergerät. Zum Album werden in kürze 1-2 Musikvideos gedreht und zeitnah veröffentlicht. Stößt das Album auf Interesse, könnte 2018 die zweite Albumseite folgen.

„Messin’ around with Jim Croce, Side 1“ ist exklusiv erhältlich auf allen bekannten Download- und Streamingportalen wie z.B. Amazon, iTunes, Apple Music, Spotify etc.

3 Gedanken zu “Out now: „Messin’ around with Jim Croce, Side 1“

  1. Ich hoffe doch sehr, dass dieses Album auf Interesse stößt und falls nicht, würde ich mich trotzdem sehr auf die zweite Seite freuen :-) Du hast tolle Arbeit geleistet und auch das Cover ist klasse!!!
    Es ist einfach schön, wenn sich Musiker mit guten Songs beschäftigen und sie durch eigene, frische Interpretationen wieder in Erinnerung rufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.